Close

Amazon als Vermarktungsplattform – Was ist zu beachten?

Amazon als Vermarktungsplattform
Amazon als Vermarktungsplattform

Amazon ist als Globalplayer im eCommerceumfeld schon lange auch für B2B Unternehmen als Vermarktungsplattform interessant.

 

Dies gilt sowohl für etablierte Marken, die auf diesem Kanal Ihre Kunden erreichen möchten, als auch für Marken, die weniger bekannt oder ganz neu sind, um Sichtbarkeit für sich und Ihre Produkt zu erreichen.Das blosse Einstellen von Produkten ist aber in der Regel nicht ausreichend, da sich die meisten Anbieter in einer Wettbewerbssituation behaupten müssen.Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie das Einstellen von Produkten bei Amazon funktioniert und wie Sie gezielt Ihre Produkte bewerben können.

 

 

1. Produkte einstellen und die Amazon Stand Identification Number (ASIN)

Wie Sie Produkte anlegen, mit Attributen anreichend und mit Bildern ausstatten können, das ist bereits auf den Amazon Seiten ausreichend dokumentiert. Interessanter ist es, wie Amazon eigentlich identische Produkte, die von verschiedenen  Händlern angeboten werden, verwaltet.Bei der erstmaligen Anlage eines Produktes vergibt Amazon ein eigene Artikelnummer, die sogenannte Amazon Stand Identification Number (ASIN). 

 

 

Anbieter, die später das gleiche Produkt anbieten möchten, müssen dies unter der gleichen ASIN tun. Somit, und das ist die Philosophie von Amazon, setzt sich i.d.R. immer der günstiges Anbieter eines Produktes durch.Problematisch wird dies, wenn gefälschte Produkte angeboten werden oder Produkte über gehackte Konto angeboten werden, ohne das jemals geliefert wird. Dies führt schnell zu schlechten Bewertungen.

 

 

Um dies zu vermeiden, bietet Amazon Markeninhabern die Möglichkeit Ihre registrierten Marken auch bei Amazon zu hinterlegen.Eine solche Registrierung sorgt zwar nicht dafür, dass kein anderer Händler mehr die eigenen Produkte anbieten kann, aber der Markeninhaber hat mehr Mitspracherecht und Einfluss auf die Darstellung und Informationen zu seinen Produkten. Darüber hinaus stellt Amazon dem Markeninhaber Tools zur Verfügung, so dass dieser weltweit nach Markenrechtverletztung recherchieren und diese auch sofort bei Amazon melden kann.

 

 

2. Produkte bewerben

Amazon Suchergebnis

Amazon Suchergebnis

Sind die eigenen Produkte erstmal auf Amazon verfügbar, stellt sich der Erfolg nicht von alleine ein. Mit Werbung bietet Amazon die Möglichkeit beim eigenen Erfolg nachzuhelfen.Welche Werbemöglichkeiten Sie auf Amazon haben, dazu im Folgenden eine kurze Übersicht.

 

 

2.1 Amazon Sponsored Products

Amazon Sponsored Products

Amazon Sponsored Products

Oberhalb der organischen Suchtreffer präsentiert Amazon immer mehr sogenannte „Sponsored Products“. Auf diesen Plätzen können Sie, basierend auf Ihren Keywords, Anzeigen schalten, um Kunden gezielt zu Ihren Angebote zu bringen.

 

 

2.2 Sponsored Brands 

Amazon Sponsored Brands

Amazon Sponsored Brands

Markeninhaber, die auch bei Amazon Ihre Marke registriert haben, können darüber hinaus die „Sponsored Brands“ Flächen mit Ihren Produkten belegen.Neben der Produktpräsentation bestehen auch einige Möglichkeiten das Design der Flächen mit eigenen Logos und Aussagen zu den Alleinstellungsmerkmalen  Ihrer Produkte aufzuwerten.

 

 

2.3 Product Display Ads 

Die Product Display Ads werden z.B. auf den Produktdetailseiten angezeigt und können verwendet werden, um Käufer, die bereits sehr spezifischen nach Artikeln recherchieren, auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen. Beim Klick landet der jeweilige Interessent dann auch sofort auf der eigenen Produktdetailseite.

 

 

3. Fazit 

Durch die besseren Kontrollmöglichkeiten von Markeninhabern über die Produktpräsentationen und -informationen wird Amazon auch für diese Zielgruppe interessanter. In Kombination mit den erweiterten Werbemöglichkeit besteht eine gute Chance die eigenen Produkte auch auf Amazon gut zu vermarkten. Voraussetzung ist allerdings, dass die Kunden bereits auf Amazon aktiv sind.

Unit M GmbH

Unit M GmbH

Ihre Spezialisten für den digitalen Vertrieb und Kunden-Service

Kommentar hinterlassen

Weitere Blogbeiträge

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über neue Beiträge in unserem Blog