Mehr Umsatz im eCommerce durch Leadgenerierung – Wie geht das?

1. Mehr Umsatz durch eCommerce

Eine Motivation von Unternehmen eine B2B eCommerce Lösung zu erstellen ist häufig die Erwartung von Mehrumsatz durch diese Lösung. Begründet ist die Erwartung von Mehrumsatz durch eine B2B eCommerce Lösung durch die Erhöhung der Kundenbindung durch Serviceleistungen, die erwiesener Maßen zu mehr Umsatz führen.

Vernachlässig wird aber meisten, häufig durch Unkenntnis, dass auch indirekt Maßnahmen bestehen, um Mehrumsatz durch eine eCommerce Lösung zur erreichen. Eine diese Maßnahmen ist es, die eCommerce Lösung gezielt zur Leadgenerierung zu nutzen, damit Ihre Vertrieb im Anschluß potentielle Kunden gezielt ansprechen kann.

Das gilt doch nur für die großen Internetkonzerne meinen Sie? Weit gefehlt! Auch mittelständische Unternehmen, gerade wenn sie ein B2B Geschäft betreiben, können diese Methode sehr gezielt einsetzen.

2. Leadgenerierung – Wie funktioniert das?

Ablauf Leadgenerierung eCommerce

Ablauf einer Leadgenerierung im eCommerce

Alle Internetnutzer verwenden bei Ihrem Zugriff eine sogenannte IP-Nummer. Diese kann, wie bei Endkunden üblich, eine dynamische Adresse sein, die Ihnen Ihr Internetprovider bei jedem Zugriff auf das Internet zuteilt. Gerade bei Unternehmen wird i.d.R. aber keine dynamische Adresse verwendet, sondern eine sogenannte statische IP-Adresse. Das heißt, das Unternehmen und alle seine Mitarbeiter verwenden beim Internetzugriff immer die gleiche IP-Adresse.

Wir bieten unseren Kunden eine Methode, die gezielt hier ansetzt, denn jeder der auf Ihre Webseiten zugreift, ist letztlich an Ihnen und Ihrem Angebot interessiert.

Der Ablauf unserer Lösung ist wie folgt:

  • In der eCommerce Lösung werden Sensoren und Analysemechanismen eingebaut, die es ermöglichen die Wege, die ein
    Besucher durch Ihre Webseiten genommen hat, zu analysieren.
  • Anhand seines Internetzugangs identifizieren wir, je nach Möglichkeit, jeden Besucher Ihrer eCommerce Lösung .
  • Sofern ein Unternehmenzugang erkannt wird, werden durch die Kombination mit anderen Informationsquelle, wie z.B. Wirtschaftsauskunftsdateien, weitere Details und i.d.R. sogar konkrete Ansprechpartner und deren Funktion Unternehmen ermittelt.
  • Die Unternehmens und die Webseitenanalyse werden kombiniert.
  • Das Ergebnis kann per Webbrowser abgerufen werden, oder es werden Filter, wie z.B. PLZ-Regionen, definiert und der Bericht wird zeitbezogen per Email an den jeweiligen Vertriebsmitarbeiter verschickt.

Im Ergebnis können Sie auf diesem Weg Ihren Vertriebsmitarbeitern gezielt Kontaktdaten von potentiellen Ansprechpartner zukommen lassen. In der Kombination mit SEO/SEA Maßnahmen ist es so möglich Ihr Angebot z.B. über Suchmaschinen gezielt auf Zielgruppen zu optimieren und Interessenten aktiv nach Ihrem Webseitenbesuch anzusprechen.

Beispielhafte Auswertung der Leadgenerierung

Beispielhafte Auswertung der Leadgenerierung

Die Installation von geeigneten Sensoren ist i.d.R. mit wenigen Handgriff getan. Die Analyseplattform steht unseren Kunden als Mietlösung bereits ab wenigen hundert Euro im Monat zur Verfügung.

3. Fazit

Natürlich lassen sich nur ein Teil der Webseitenbesucher so, wie oben dargestellt identifizieren. Aber gerade bei Unternehmen ist dies erstaunlich gut möglich, so das Unternehmen mit einem B2B Geschäft diese Methode hervorragend zur Leadgenerierung nutzen können.

Im Vergleich zu den klassischen Methoden zur Leadgenerierung, wie z.B. Messen, ist diese Methode mit geringen Betriebskosten versehen. Darüber hinaus stehen die Kontaktdaten, auch wenn im ersten Schritt kein direktes Geschäft entsteht, auch zur weiteren Verwendung zur Verfügungen.

Interessiert an einem kostenlosen Beratungsgespräch?

Dann sprechen Sie uns doch einfach an.